200. Geburtstag von Karl Marx

2018-05-05_MarxAnläßlich des 200. Geburtstages von Karl Marx fuhren die Vorsitzenden von “Ich tu’s”, Jürgen O. Stange und A. Patrick Simmer, nach Trier, um an den offiziellen Feierlichkeiten teilzunehmen. Damit verbunden war auch die Einweihung einer 5,50 Meter großen Marx-Bronze – ein Geschenk Chinas an die Stadt Trier.

Das Karl Marx nicht für die Gräueltaten und Verbrechen verantwortlich gemacht werden kann, die in seinem Namen verübt wurden, darin sind sich Stange und Simmer einig. Es wäre dann schließlich so, als würde man Martin Luther verantwortlich für den 30-jährigen Krieg zeichnen, so die Beiden in einem Interview mit der Presse.

“Ich tu’s” gegen “Parteiendiktatur”

Alle_Parteien_sind_eine_QualDie Bürgerinitiative „Ich tu’s“ wurde 2004 durch politikverdrossene MaifelderInnen gegründet. Die etablierten Parteien und deren Politikdarsteller entschieden zu oft bürgerfern, aber dafür immer auf Kosten der BürgerInnen. Seit 2009 ist „Ich tu’s“ nicht nur im Ortsgemeinderat Ochtendung, sondern auch im Verbandsgemeinderat Maifeld und sogar im Kreistag Mayen-Koblenz vertreten. 4 Hochburgen der CDU wurden 2009 gekippt: Ochtendung, Polch, VG-Maifeld und der Kreistag-MYK.

Aber auch in Zukunft gilt es für die Initiave „Ich tu’s“ gegen bestehenden, politischen Klüngel und Vetternwirtschaft zu agieren. Öffentliche und im Besonderen hochdotierte Posten müssen ausgeschrieben und dürfen nicht mehr „unter der Hand vergeben“ werden. Der Kreistag und auch andere Gremien dürfen kein Selbstbedienungsladen mehr für Mandatsträger / „verdiente Parteimitglieder“ / Ehefrauen / Lebenspartner sein. In allen Räten sollten mehr BürgerInnen vertreten sein, um so der “Parteiendiktatur” Paroli zu bieten. Demokratie muss wieder von unten nach oben stattfinden können und nicht von oben diktiert werden. weiterlesen

Koblenzer GewinnerInnen der Rundflüge stehen fest

An drei Tagen im März/April 2014 konnten KoblenzerInnen am “Ich tu’s”-Infostand bei einem Quiz teilnehmen. Als Hauptpreis gab es fünf Rundflüge über die Region im “Ich tu’s”-Flieger zu gewinnen. Unter 69 korrekt ausgefüllten Antwortkarten wurden am 4. Mai 2014 fünf GewinnerInnen durch die beiden Vorsitzenden von “Ich tu’s”, Jürgen O. Stange und A. Patrick Simmer, gezogen. Weitere Rundflüge gibt es bei den kommenden Infoständen zu gewinnen. Die Termine werden noch bekannt gegeben.