200. Geburtstag von Karl Marx

2018-05-05_MarxAnläßlich des 200. Geburtstages von Karl Marx fuhren die Vorsitzenden von “Ich tu’s”, Jürgen O. Stange und A. Patrick Simmer, nach Trier, um an den offiziellen Feierlichkeiten teilzunehmen. Damit verbunden war auch die Einweihung einer 5,50 Meter großen Marx-Bronze – ein Geschenk Chinas an die Stadt Trier.

Das Karl Marx nicht für die Gräueltaten und Verbrechen verantwortlich gemacht werden kann, die in seinem Namen verübt wurden, darin sind sich Stange und Simmer einig. Es wäre dann schließlich so, als würde man Martin Luther verantwortlich für den 30-jährigen Krieg zeichnen, so die Beiden in einem Interview mit der Presse.