69. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz

In Neuwied wird der Internationale Tag des Gedenkens der Opfer des Holocausts am 27. Januar, seit Jahren durch eine Kranzniederlegung am Graf-Friedrich-Platz, gewürdigt. In diesem Jahr sprachen die Neuwieder Gert Winkelmeier und Gustav Gehrmann, sowie der Hauptredner der diesjährigen Veranstaltung, Günther Salz von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB). Mit dem Gedicht “Die Todesfuge” von Paul Celan ergänzte der Ochtendunger Patrick Simmer die traditionelle Veranstaltung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>